| 01:02 Uhr

Fürstenwalder Waldstück für freilaufende Hunde

Fürstenwalde. Brandenburgs erste legale Möglichkeit, Hunde im Wald frei laufen zu lassen, wird in Fürstenwalde (Landkreis Oder-Spree) eröffnet. Ab heute dürfen Hunde auf einem 15 000 Quadratmeter großen ehemaligen Militärgelände leinenlos durch den Wald toben. Das Teilstück des Fürstenwalder Stadtwaldes wurde zwei Meter hoch umzäunt und mit zwei Schleusen gesichert. Fürstenwalde plant im stadteigenen Waldgebiet zwei weitere solche Hundeauslaufflächen. Sie sollen an einem See und in der Nähe eines Motorsportplatzes entstehen. Der Fürstenwalder Stadtforst ist mit einer Fläche von rund 4700 Hektar einer der größten kommunalen Forste im Osten Deutschlands. dpa