ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:22 Uhr

Lesermeinung
Spenden statt böllern

Meinung Silvester 2017 in Deutschland

Gutes neues Jahr 2018 dank grandiosem Silvesterfeuerwerk? Zwei Menschen in Brandenburg wurden von Böllern getötet, fünf Amputationen allein in Berlin, zahlreiche Verletzte, und in Bonn-Tannenbusch schossen sogar mehrere Unbekannte aus einem fahrenden Auto heraus Raketen auf Passanten. Was für den Waffendealer und Lobbyisten der Rüstungsindustrie, US-Präsident Donald Trump, die Mutter aller Bomben bedeutet, das ist anscheinend für den kleinen Mann das alljährliche Silvesterfeuerwerk: ein emotional geführter Krieg mit Böllern und Raketen.

Wenn in beiden Fällen das dafür verwendete Geld für hilfsbedürftige Menschen zur Selbsthilfe eingesetzt würde, dann gäbe es mit Sicherheit mehr soziale Gerechtigkeit und nicht so viel Not und Elend. Das wäre einmal ein wirklich guter Vorsatz für das neue Jahr 2018. (. . .)

Roland Klose
Bad Fredenburg