| 16:46 Uhr

Lesermeinung
Marx hat ein Denkmal verdient

Falscher Vorwurf

Zu „Knabe kritisiert Trier wegen Marx-Statue“ (LR, 10. April): Dank der Lausitzer Rundschau, dass sie uns mit ihrem Beitrag (...) über das Wissen des Historikers  Dr. Hubertus Knabe über Karl Marx informiert hat, der sich gegen das geplante Denkmal für Karl Marx in Trier wendet.  Man sollte Herrn Dr. Knabe doch einmal den Beitrag der LR vom 14. September 2017 mit dem Titel: „Hatte Marx doch recht?“ zu lesen geben. Vielleicht begreift er dann, dass Marx ein Denkmal verdient hat. Seit dem Erscheinen des „Kapital“ sind 150 Jahre vergangen, und da kann man Marx wohl nicht mehr als Ausgangspunkt für „kommunistische Massenverbrechen“ sehen, wie Dr. Knabe formulierte.

Christian Lehm
Cottbus