| 18:42 Uhr

Lesermeinung
Geschockt

Meinung Umgang mit Büchern

Zu „Bücher als Statussymbol und Deko“ (LR, 2. Dezember): Selten hat mich ein Artikel in der LR so geschockt. So wie mir wird es anderen Bücherliebhabern auch gegangen sein. Bücher nach Farben sortieren? Küchenmesser in sie rammen? Blumen in sie pflanzen? Der echte Liebhaber hat volle Regale (die trotz praktischer E-Books für unterwegs nie ausreichen) und damit auch keinen Platz für Deko dazwischen. Der einzige Satz, den ich unterstreichen würde: keine Bücher, zu denen man keinen Bezug hat.